Digitalisierung im Unternehmen – Wie die digitale Transformation innovative Prozesse und neue Geschäftsmodelle schafft

Viele wissen um die Bedeutung der Digitalisierung in Unternehmen, aber es fehlt ihnen eine Einschätzung, welche Digitalisierungsmaßnahmen Priorität haben. Laut Bitkom-Studie sehen zwar 91 % der deutschen Unternehmen die Digitalisierung als Erfolgsmöglichkeit für ihren Betrieb, doch nur jedes dritte Unternehmen hatte bereits eine firmenweite, digitale Strategie entwickelt. Zwar stellt die digitale Transformation Unternehmen vor Herausforderungen, doch gleichsam birgt sie auch große Chancen, die eigene Position auf dem Markt zu stärken oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Das Wichtigste in Kürze

Die digitale Transformation beschreibt die durch die Weiterentwicklung von digitalen Technologien angetriebenen Veränderungsprozesse in all unseren Lebensbereichen. Unsere Gesellschaft und Wirtschaft wird durch die Digitalisierung nachhaltig geprägt. Das Arbeitsleben, Prozesse, Geschäftsmodelle und KundInnenbedürfnisse wandeln sich. Damit einher gehen neue Herausforderungen, die jedoch mit der richtigen Digitalisierungsstratgie bewältigt und sich zu wertvollen Chancen entwickeln können. 

Digitale Transformation Definition 

Der Begriff digitale Transformation oder auch digitaler Wandel bezeichnet die kontinuierliche Weiterentwicklung digitaler Technologien. Diese prägen Gesellschaft und Wirtschaft nachhaltig und schaffen neue Bedürfnisse und Erwartungen der Zielgruppe. Der abstrakte Begriff kann sowohl auf den kommunikativen als auch auf den technischen Bereich angewendet werden. Ein Beispiel für den digitalen Wandel können bspw. neue Technologien oder Software sein. Diese setzen Unternehmen in der Logistik, Produktion oder Vermarktung ein, um ressourceneffizient und automatisiert zu arbeiten. Aber auch die interne Kommunikation oder die Betreuung von Kunden über verschiedene Social Media Plattformen können Teil der Industrie 4.0 sein.

Chancen der Digitalisierung für Unternehmen

Die Digitalisierung von Unternehmen bietet auf den verschiedensten Ebenen großes Potenzial, die eigenen Schwerpunkte gewinnbringend zu vertiefen. Gleichzeitig wird viel Spielraum geschaffen, die thematische Ausrichtung des Unternehmens neu zu denken. Die Vorteile, Prozesse und Abläufe im Unternehmen zu digitalisieren, liegen auf der Hand: Prozesse in der Produktion und im Liefersystem können beschleunigt werden. Zudem werden Unternehmen und MitarbeiterInnen durch verbesserte Vernetzung auf allen Kanälen flexibler.

Digitale Transformation zum Kundenvorteil nutzen

Besonders die räumliche und zeitliche Ungebundenheit ermöglicht eine intensivere und flexiblere KundInnen- und Plattform-Betreuung. So können Angestellte mithilfe von Assistenzsystemen bereits zeitlich vorausplanen oder Routinetätigkeiten abgeben. Bspw. sind inzwischen verschiedene Schedule Tools auf dem Markt, mit deren Hilfe Social Media- und Community ManagerInnen ihre Posts auf Social Media Kanälen für mehrere Tage oder sogar Wochen vorausplanen können. Von den Veränderungen profitieren auch Führungskräfte: Verbesserte Strukturen erlauben eine effizientere Vorausplanung, sodass die Geschäftsprozesse langfristig optimiert werden. Der gewonnene Freiraum lässt sich schließlich für kreative und kooperative Projekte nutzen. Mithilfe von digitalen Tools können KundInnenwünsche schneller und gezielter realisiert werden, während die digitale Vernetzung gleichzeitig kosteneffizientere Produktions- und Distributionsprozesse zulässt.

Digitalisierung im Mittelstand

Digitalisierung findet in jedem Lebens- und Dienstleistungsbereich der Arbeitswelt statt. Im Mittelstand sorgen besonders effiziente Lösungen zunehmend für große Veränderungen der Prozesse. Herausforderungen werden zunehmend mit digitalen Technologien gemeistert. Diese reichen bspw. von automatisierten Teigreiferäumen für Bäcker über innovative Navigationssysteme in der Müllentsorgung bis hin zu sensorischen Systemen, die empfindliche Fischzuchten überwachen. Durch die effizienten Lösungen können viele Berufe (wie z. B. der Bäckerberuf) modernisiert und für junge Arbeitskräfte attraktiv werden. Des Weiteren sind große Zeiteinsparungen möglich, sodass der Fokus auf wichtige Aufgaben gelenkt werden kann, die vorher zu kurz kamen.

Digitalisierungsstrategien effizient einsetzen

Mithilfe digitaler Systeme lassen sich also nicht nur die Kosteneffizienz steigern und Vorlaufzeiten verkürzen. Unternehmen können sich zusätzlich mit auf den Betrieb zugeschnittenen digitalen Lösungen neue Märkte erschließen und disruptive Geschäftsmodelle zielgerichtet vermarkten. Mit der richtigen Digitalisierungsstrategie lassen sich messbare Ziele langfristig in die Unternehmenskultur integrieren. Die transparente Kommunikation zwischen den MitarbeiterInnen ermöglicht außerdem einen verbesserten Wissenstransfer im Unternehmen, sodass Projekte schneller realisiert werden. Die Schaffung einer neuen digitalen Identität und die Umstrukturierung der bekannten Arbeitsformen bieten großes Potenzial, Arbeits- und Personalstrukturen innovativ umzugestalten und das Unternehmen auf dem Markt voranzubringen.

Wenn Sie wettbewerbsfähiger werden möchten und sich eine allumfassende Unterstützung im Bereich Technologie, Design, Kommunikation, Marketing und Social Media wünschen, sind Sie bei uns richtig. Als Digital Natives, Kreative und InnovationstreiberInnen kennen wir uns mit den Kundenbedürfnissen im digitalen Zeitalter und den neu entstandenen Ansprüche aus. Wir helfen Ihnen beim Einstieg in die digitale Welt!

Scroll to Top