Dem Erfolg unter die Arme greifen: Mit Innovation as a Service

95 Prozent aller Innovationen scheitern. Und gerade einmal die Hälfte der Ideen, die es bis zur Markteinführung schaffen, werden zum Erfolg. Die Gründe für ausbleibenden Erfolg sind vielfältig. Wenn die Ursache unklar ist oder aber schlichtweg die Kapazitäten für eine eingehende Analyse fehlen, ist es an der Zeit, neue Wege zu gehen. Innovation as a Service bietet dann gute Lösungsansätze, die Unternehmen beim Ausbau ihrer Innovationskraft unterstützen.

Matchmaking Plattformen und was sie für Smart Cities leisten können

Gut vernetzte Communities, reger Austausch untereinander und einfach abrufbare Services – das und noch mehr kann Matchmaking. Matchmaking Plattformen stehen für mehr Miteinander und ein positives, vernetztes Zusammenleben. Aber was bedeutet das konkret? Wie funktionieren Matchmaking Plattformen und für wen oder wofür eignen sie sich?

Headless CMS vs. Coupled CMS – Wann macht welches System Sinn?

Technologien, Endgeräte, Plattformen und Kommunikationskanäle entwickeln sich immer rasanter weiter, weshalb die Wahl des richtigen Content Management Systems ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein kann. Doch auch Content Management Systeme entwickeln sich stetig weiter, wodurch die Auswahl immer komplexer wird. Je nach Vorhaben und Voraussetzungen hat jedes System seine Vor- und Nachteile. Wann wählt man welches?

Innovationsprozesse und Methoden intelligent für den Unternehmenserfolg nutzen

Die Innovationskraft wird für Unternehmen zunehmend zur entscheidenden Schlüsselkompetenz. Doch viele Unternehmen ruhen sich immer noch auf trägen Prozessen und eingefahrenen Strukturen aus. Abgucken können sie sich etwas von der Dynamik in der Startup-Kultur, denn agile Strukturen und praktische Innovationsmodelle verbergen großes Potenzial zur Steigerung von Effizienz und Produktivität.

Digitalisierung im Unternehmen – Wie die digitale Transformation innovative Prozesse und neue Geschäftsmodelle schafft

Viele wissen um die Bedeutung der Digitalisierung, aber es fehlt ihnen eine Einschätzung, welche Digitalisierungsmaßnahmen Priorität haben. Zwar stellt die digitale Transformation Unternehmen vor Herausforderungen, doch gleichsam birgt sie auch Chancen, die Position auf dem Markt zu stärken oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Produkteinführung: Mit Kreativität und Organisation zum Markterfolg

Jeder Produkt- oder Dienstleistungs-Launch birgt gewisse Risiken. Ob die Produkteinführung jedoch zum Top oder Flop wird, hängt stark von der vorangehenden Produktpolitik ab. Wie umgeht man die Stolpersteine auf dem Weg zur erfolgreichen Markteinführung und welche Strategien sind sinnvoll?

LoRaWAN – Türöffner für Smart Cities?

Smarte Städte vernetzen ihre Verwaltungen, BürgerInnen, Unternehmen und die Umwelt, um das urbane Leben technologisch fortschrittlicher, nachhaltiger, sozial inklusiver und lebenswerter zu machen. Doch wie schafft man die für die Umsetzung benötigte digitale Infrastruktur? Ein innovatives Konnektivitätssystem bereitet mit seiner Funktechnologie den Weg für smart vernetzte und nachhaltige Städte und Kommunen.

Mobility-Startups: Revolution der Mobilitätsbranche

Die Frage des letzten Kilometers, der Aufruf zu mehr Nachhaltigkeit und findige digitale Lösungen halten die Welt auf dem Weg in die Ära der Smart Cities und New Mobility in Atem. Maßgeblich an der Revolution der Mobilitätsbranche beteiligt sind junge Startups mit frischen Ideen und Konzepten. Weltweit läuft die Ideenproduktion auf Hochtouren.

Digitale Verwaltungen dank OZG – Diese Änderungen bringt das Onlinezugangsgesetz

Die Digitalisierung macht vor keinem Lebensbereich halt – oder doch? In Verwaltungen findet man bundesweit immer noch veraltete Systeme und langsame Prozesse. Doch auch Verwaltungen müssen mit der Dynamik, in der die Digitalisierung vorangeht, schritt halten. Bund, Länder und Kommunen haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: die Verwaltungsdigitalisierung bis 2022.

Content Management Systeme vs. Headless Content Management Systeme – Was sind die Unterschiede?

Smart Speaker, Virtual Assistants, Smartwatches und weitere Wearables – Das Spektrum der Informations- und Kommunikationskanäle wächst. Doch gleichsam entwickeln sich auch die Möglichkeiten der Inhaltsverwaltung. Wie managt man Multi-Device Content und was sind die Unterschiede zwischen klassischen und Headless Content Management Systemen?

Scroll to Top